Warum ist illegales Glücksspiel verboten?

Published by admin on

Regulierung

Bereits seit von dem neuen Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland die Rede ist, beschäftigen sich Spieler und Casino Anbieter vermehrt mit dem Thema, ob ein Casino legal oder illegal ist. Auch die eifelzeitung.de hat bereits über die Kontroverse berichtet. Seit das Gesetz im Juli 2021 nun endlich in Kraft getreten ist, ist nun auch klar geregelt, was die Grenzen der Legalität überschreitet. Online Casinos mit einer deutschen Lizenz, unterliegen ganz klaren Regeln, die eingehalten werden müssen, um besagte Lizenz zu behalten.

Vorwiegend schützt der neue Glücksspielstaatsvertrag die Spieler. Eine landesweite Sperrdatei und flächendeckende Kontrollen sorgen für Sicherheit, während Einzahlungs- und Wettlimits kontrolliertes Spielen gewährleisten.

Folgende Neuerungen bringt das Gesetz mit sich:

Monatliches Einzahlungslimit von 1000€

Man kann als Spieler, egal ob Highroller oder nicht, monatlich nicht mehr als 1000€ auf das Spielerkonto einzahlen. Dies schützt vor allem die privaten Konten von Menschen mit Spielsuchtproblemen.

Maximal 1€ Einsatz pro Spin bei Slots

Der Einsatz bei den Spielautomaten darf höchstens noch einen Euro betragen. Dies verlangsamt das Spiel zusätzlich, und sorgt dafür, dass das Geld nicht so schnell vom Spielerkonto verschwindet. Allerdings minimiert diese Regelung auch die Gewinnchancen.

Der Spin dauert 5 Sekunden

Kein Spin darf mehr länger als 5 Sekunden dauern. Auch dadurch verringern sich die Gewinnchancen, weshalb auch diese Regelung sich unter den Spielern nur geringer Beliebtheit erfreut.

Kein Autospiel

Dadurch, dass es kein Autospiel mehr gibt, ist die Aufmerksamkeit des jeweiligen Spielers gefordert, und es kann nicht mehr nebenbei Geld verspielt werden, ohne das es bemerkt wird.

Keine Jackpot Spielautomaten, kein Livecasino und keine Tischspiele mehr

Online Casinos mit deutscher Lizenz, dürfen nur noch Slots, also digitale Spielautomaten anbieten. Es gibt weder Live Casino, noch Tischspiele oder Jackpot Automaten. Dies verringert die Spieleauswahl erheblich, und sorgt leider für fehlende Abwechslung.

Geringerer RTP oder 1Cent Abzug pro Spin, aufgrund der neuen Steuer

Eine einheitliche Regelung und die Legalisierung von Casinos mit deutscher Lizenz, haben natürlich auch dazu geführt, dass die betroffenen Online Casinos, wie jedes andere Unternehmen, Steuern zahlen müssen. Diese wiederum werden dem Spieler aufgerechnet, weshalb dieser entweder einen Cent pro Spin an das Casino abgibt, oder einfach einen geringeren RTP Wert bei unterschiedlichen Spielautomaten hat.

Landesweite Sperrdatei und Kontrollbehörde

Wie erwähnt, gibt es in den neuen deutschen Online Casinos eine landesweite Sperrdatei, sowie eine Kontrollbehörde. So kann nicht nur sichergestellt werden, dass sich alle an die Regeln halten, sondern auch gewährleistet werden, dass ein Spieler der sich nicht daran hält, in allen Casinos mit deutscher Lizenz gesperrt wird.

Man darf nur bei einem Online Casino registriert sein

Weiters ist es nicht mehr erlaubt, in mehreren Online Casinos registriert zu sein. Man muss sich also, bei einem Wechsel, erst beim vorhandenen Online Casino abmelden, bevor man sich für ein neues entscheidet.

Die neuen Regelungen bringen also einiges an Veränderung mit sich, und manch ein Spieler, oder ein Casino, wird nicht besonders begeistert davon sein. Trotzdem ist klar erkennbar, dass der neue Vertrag auf den Schutz der Spieler abzielt. Die Regeln sind so gestaltet, dass auch Menschen mit einem Spielproblem innerhalb von kurzer Zeit keinen allzu großen Schaden an ihrem Vermögen anrichten können. Außerdem sind Casinos mit einer deutschen Lizenz sicher und seriös, der Spieler kann sich darauf verlassen, dass Ein-und Auszahlungen problemlos funktionieren, und alles mit rechten Dingen zugeht.

Warum nun das Verbot?

Nun ist klar, wie ein legales Casino in Deutschland aussieht, welche Regeln es gibt, und warum sie als sehr sicher gelten. Warum jedoch ist nun illegales Glücksspiel verboten?

Jeder, der bis dato in Online Casinos gespielt hat, hat sich in einer rechtlichen Grauzone bewegt, und war wohl unbewusst nicht immer ganz legal unterwegs. Illegale Casinos sind aber auch verlockend. Kaum Limits, eine riesige Spieleauswahl, keine Sperrdatei und keine Steuern. Dafür aber auch weniger Verlässlichkeit und Sicherheit. Daraus ergeben sich jedoch auch mehrere Gründe, für ihre Illegalität.

Kontrolle und Sperrdatei

Ein Land wie Deutschland kann nicht sämtliche Online Casinos kontrollieren, für Recht und Ordnung sorgen, und die Spieler für alle Casinos sperren, die sich nicht an die Regeln halten. Dafür ist der Markt zu groß, und die Handhabe zu klein. Darunter leidet aber auch die Sicherheit.

Steuern

Casinos mit Lizenzen aus Malta oder Curacao, oder auch sonst wo auf der Welt, können selbstverständlich von Deutschland nicht besteuert werden. Sie sind also quasi Unternehmen, in denen deutsche Kunden ihr Geld ausgeben, der Staat aber keinen Cent davon sieht.

Limits und Suchtprävention

Obwohl auch illegale Casinos Links für Spielsüchtige anbieten, und ihre Mitarbeiter schulen, liegt die Verantwortung zum Großteil doch in Spielerhand. Es kann selbst entschieden werden, ob es ein monatliches Einzahlungs-Limit geben, oder ob das Konto gesperrt werden soll. Eine Person mit Suchtproblematik, hat dies Konsequenz nur selten, weshalb das Spiel in solchen Casinos für diese gefährlicher ist.

Die Gründe, warum illegales Glücksspiel verboten ist, sind also vorwiegend zum Schutz der Spieler da, und sorgen dafür, dass diese sicher und mit weniger Risiko spielen können. Nichtsdestotrotz, hat aber auch der Staat einen Eigennutzen, wenn er illegales Glücksspiel verbietet.

Categories: Uncategorized

0 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

16 − seven =