zurück zur Literatur über Albanien

DAS REVOLUTIONÄRE WERK GEORGI DIMITROFFS IST UNVERGÄNGLICH

Zeri i Popullit - Organ des ZK der PAA vom 19. Juni 1982

 

Die konsequente und prinzipienfeste Haltung Georgi Dimitroffs bei der Verteidigung der Prinzipien des Marxismus-Leninismus im Kampf gegen alle opportunistischen und revisionistischen Abweichungen ist ein hohes Beispiel, von dem die aufrechten Marxisten-Leninisten und die wahren Revolutionäre überall auf der Welt im Kampf gegen die verschiedenen Strömungen des modernen Revisionismus - des Chruschtschowianischen und des chinesischen, des titoistischen und des euro-kommunistischen - lernen und von dem sie sich anspornen lassen

UNSER VOLK GEDENKT AUS ANLASS DES 100. GEBURTSTAGES GEORGI DIMITROFFS, DES HERVORRAGENDEN MARXISTEN-LENINISTEN UND FÜHRERS DES WELTPROLETARIATS UND DER INTERNATIONALEN KOMMUNISTISCHEN BEWEGUNG, DES INTERNATIONALISTISCHEN KÄMPFERS, DER IN DEN HERZEN DER KOMMUNISTEN UND DER VÖLKER UNVERGESSEN BLEIBEN WIRD.
GEORGI DIMITROFF KAM AUS DEM SCHOSS DER BULGARISCHEN ARBEITERKLASSE, ER WUCHS HERAN UND STÄHLTE SICH MIT DEN GLÄNZENDSTEN EIGENSCHAFTEN DES BOLSCHEWISTISCHEN KÄMPFERS. DIESE EIGENSCHAFTEN ZEIGTEN SICH BEI IHM MIT NACHDRUCK WÄHREND SEINES GANZEN LEBENS, DAS ER DEM KAMPF FÜR DIE WAHRE NATIONALE UND SOZIALE BEFREIUNG SEINES VOLKES UND DER GROSSEN SACHE DER REVOLUTION UND DES SOZIALISMUS AUF DER WELT GEWIDMET HAT.

Die Gestalt Georgi Dimitroffs, dieses treuen Schülers Lenins und Stalins, eines der bedeutendsten Führer der III. Kommunistischen Internationale, zeichnet sich aus durch seinen grossen Beitrag zum unbeugsamen und prinzipienfesten Kampf für die Bolschewisierung und die Stählung der kommunistischen Parteien, für die Festigung ihrer Verbindungen mit den Massen, für die Organisierung des Widerstandes und des Kampfes des Proletariats und der werktätigen Massen, gegen die kapitalistische Ausbeutung und Unterdrückung, gegen Faschismus und die Gefahr eines imperialistischen Krieges. Die Tätigkeit Georgi Dimitroffs für die Festigung der kommunistischen Parteien und der kommunistischen Bewegung ist für die marxistisch-leninistischen Parteien und die aufrechten Kommunisten auf der ganzen Welt von aktuellem Wert. Sie lernen aus dieser Tätigkeit, wie sie die Verbindungen zu den Massen zu festigen haben, wie sie sie organisieren, wie sie alle Formen des legalen und des illegalen Kampfes ausnutzen und kombinieren müssen, wie sie ihre Einheit im Kampf gegen jede Erscheinung von bürgerlichem Legalismus und Liberalismus sowie von engem Sektierertum und abgekapselter Arbeit festigen müssen.
Während seines ganzen Lebens als hervorragender Revolutionär verteidigte Georgi Dimitroff unerschütterlich die marxistisch-leninistische Theorie und setzte sie entschieden um. Neben J. W. Stalin, als sein Schüler und Kampfgenosse, führte er einen konsequenten Klassenkampf gegen den rechten Opportunismus, den Bucharinismus, sowie gegen den "linken" Opportunismus, den Trotzkismus, in der internationalen kommunistischen Bewegung. Er setzte sich dafür ein, dass die kommunistischen Parteien vollkommen die Rolle des politischen und ideologischen Stabes des Proletariats spielen und die Kommunistische Internationale tatsächlich eine mächtige Kampforganisation der kommunistischen Weltbewegung und des Weltproletariats sei. Als J. W. Stalin und die kommunistische Weltbewegung den titoistischen Revisionismus enthüllten und entlarvten, bezog Georgi Dimitroff eine entschlossene und prinzipienfeste Haltung, er brandmarkte den Verrat der revisionistischen jugoslawischen Führung, ihre konterrevolutionäre Rolle, die Spaltung der kommunistischen Weltbewegung zu betreiben, die Revolution und den Befreiungskampf der Völker zu untergraben.
Die konsequente und prinzipienfeste Haltung Georgi Dimitroffs bei der Verteidigung der Prinzipien des Marxismus-Leninismus im Kampf gegen alle opportunistischen und revisionistischen Abweichungen ist ein hohes Beispiel, von dem die aufrechten Marxisten-Leninisten und die wahren Revolutionäre überall auf der Welt im Kampf gegen die verschiedenen Strömungen des modernen Revisionismus - des chruschtschowianischen und des chinesischen, des titoistischen und eurokommunistischen - lernen und von dem sie sich anspornen lassen.
Grossartig erhebt sich die Gestalt Georgi Dimitroffs als grosser proletarischer Kämpfer gegen Imperialismus und Faschismus zur Verteidigung der Sache des Proletariats und der Völker, der Freiheit und Unabhängigkeit, der nationalen und sozialen Rechte. Der legendäre Held von Leipzig hat in dem von den Faschisten gegen die Kommunisten organisierten Prozess die Nazis entlarvt und mit seltener Fähigkeit und Tapferkeit in die Schranken gewiesen, er wurde vom Angeklagten zum Ankläger. Die heroische Haltung von Georgi Dimitroff in Leipzig, hat Genosse Enver Hoxha gesagt, "war ein ruhmreiches Beispiel eines in der Schule Stalins gestählten Bolschewiken, eines alten Kämpfers mit stets jungem Herzen, der den Tod nicht fürchtet".
Georgi Dimitroff enthüllte das Wesen und die Gefährlichkeit des Faschismus und betonte, dass dieser "eine offen terroristische Diktatur der reaktionärsten, am meisten chauvinistischen, am meisten imperialistischen Elemente des Finanzkapitals" ist, dessen Ziel es ist, imperialistische Kriege vom Zaune zu brechen und die Völker zu versklaven. Er erhob sich mit seiner ganzen Kraft gegen den imperialistischen Krieg, der vorbereitet wurde. Seine Haltung gegen Imperialismus, Faschismus und gegen den aggressiven Krieg ist für die Proletarier und die Völker auch in unseren Tagen eine grosse Lehre, wie gekämpft werden muss, um den imperialistischen Supermächten in den Arm zu fallen, die in Rivalität und Zusammenarbeit miteinander die aggressive Tätigkeit gegen die souveränen Völker und Länder in allen Teilen des Erdballs, von Indochina über Afghanistan und den Nahen Osten bis zu den Malwinen, die Spannungen geschürt und Kriege angezettelt haben, die das Wettrüsten verschärfen und sich darauf vorbereiten, die Menschen in die Katastrophe eines neuen imperialistischen Krieges zu stürzen.
Aus der Analyse der Gefahr des Faschismus und des Krieges zog Georgi Dimitroff den Schluss, dass sich die kapitalistische Welt mit der entstandenen Lage vor der ersten, dem Inhalt nach antifaschistischen, demokratischen Entwicklungsetappe der Revolution befand, in der die Möglichkeiten für den Übergang zur sozialistischen Revolution vorbereitet werden. Die Idee der antifaschistisch-demokratischen, nationalen Befreiungsrevolution wurde weiterentwickelt und fand auch in unserem Land ihre konkrete Realisierung. Der Nationale Befreiungskampf des albanischen Volkes gegen die faschistischen Besatzer und die Landesverräter unter Führung der KPA (der heutigen PA A) mit Genossen Enver Hoxha an der Spitze wurde zu einer tiefreichenden Volksrevolution, die zum Sieg der wahren nationalen Unabhängigkeit und des Sozialismus führte, zur Errichtung der Diktatur des Proletariats.
Georgi Dimitroff gebührt das grosse Verdienst, die Politik, Strategie und Taktik der kommunistischen Bewegung ausgearbeitet zu haben. Von besonderer Bedeutung ist auch die Idee, breite antifaschistische Volksfronten zu schaffen, als Formen der Organisierung und Vereinigung der Arbeiterklasse, der Bauernschaft und der Intelligenz und aller patriotischen und demokratischen Kräfte im Kampf gegen Faschismus und Imperialismus. Die Richtigkeit der auf dem 7. Kongress der Komintern gebilligten Politik der antifaschistischen Volksfront wurde durch die ganze Praxis und durch den Verlauf der Ereignisse am Vorabend und während des zweiten Weltkrieges bestätigt. Unter Führung Stalins und seines Schülers und engen Mitarbeiters Georgi Dimitroff wurde die Komintern zu einer machtvollen Organisation des Weltproletariats, die einen grossen Beitrag zur ganzen Entwicklung der internationalen kommunistischen Weltbewegung, zu ihren Erfolgen und ihren historischen Siegen leistete. Die heutigen Revisionisten, die auch die Tätigkeit der Komintern attackieren und verleumden, tun damit nichts anderes, als vor den Völkern der ganzen Welt einen neuen Beweis dafür zu erbringen, dass sie nicht nur die kommunistischen Ideale vollkommen verraten haben, sondern auch die demokratischen und antifaschistischen. Darüber hinaus sind auch die sowjetischen, die chinesischen und die anderen Revisionisten selbst zu Sozialimperialisten und Sozialfaschisten geworden, die eine Politik des Krieges und der Aggression, der Unterdrückung und Versklavung der Völker betreiben.
Georgi Dimitroff war ein grosser und treuer Freund unserer Partei und unseres Volkes. Als hervorragender proletarischer Internationalist unterstützte er mit Nachdruck unsere Partei und unser Volk im Kampf gegen den Imperialismus und seine Werkzeuge, für die Erhaltung der Freiheit und Unabhängigkeit, für die Konsolidierung und Weiterentwicklung der sozialistischen Siege. Georgi Dimitroff hat von unserer Partei, die er achtete und hochschätzte, gesagt, dass "sie eine marxistisch-leninistische Partei ist, geschaffen im Feuer des Kampfes" die "auf eine glänzende revolutionäre Aktivität zurückblickt".
Unsere Partei und unser Volk haben in unverbrüchlicher Einheit die Fahne des siegreichen Marxismus-Leninismus, mit der Georgi Dimitroff entschieden gekämpft hat, stets hoch gehalten. Sie schritten und schreiten voller Sicherheit auf dem lichten Weg des Sozialismus voran, wobei sie stets den revolutionären Idealen des Kommunismus treu sind, im unversöhnlichen Kampf gegen die modernen Revisionisten, einschliesslich der bulgarischen, die den Marxismus-Leninismus, den proletarischen Internationalismus, das Werk Georgi Dimitroffs vollkommen verraten haben.
Der Lärm der Revisionisten über die Gestalt Georgi Dimitroffs aus Anlass des 100. Geburtstages dieses hervorragenden marxistisch-leninistischen Kämpfers, die Phrasen Ponomarjows, im Kreml vorfabriziert und in Sofia ausgeschüttet, ihre ganze Demagogie, möge sie noch so raffiniert sein, können die Revolutionäre und das Proletariat nicht hinters Licht führen. Die Revisionisten haben in Theorie und Praxis das grosse Ideal und das ganze wertvolle Erbe, die Kampferfahrungen und die leninistischen Lehren Georgi Dimitroffs in den Schmutz gezerrt.
Das Leben und das Werk Georgi Dimitroffs sind aber unvergänglich. Von ihnen, hat Genosse Enver gesagt, „haben wir, die albanischen Revolutionäre, wie alle Revolutionäre der Welt, gelernt und sind von ihnen erzogen worden...“
Der Name Georgi Dimitroff wird in den Herzen der einfachen Menschen in allen Teilen der Welt immer unvergessen bleiben, sein Werk wird immer wie ein Kampfruf zum Sieg der Sache der Revolution, des Proletariats und der Völker erschallen.